DIENSTLEISTUNGEN


Einkauf und Logistik

Prok. Otmar Laimighofer ist der Leiter des Zentraleinkaufs der Franziskanerinnen von Vöcklabruck.

Die Einkaufspolitik/Einkaufsstrategie ist ein Teil der Unternehmenspolitik/Unternehmensstrategie. Der Einkauf von Produkten sowie Dienstleistungen des medizinischen und nichtmedizinischen Bedarfs erfolgt nach ökonomischen, gesetzlichen und qualitätssichernden Grundsätzen unter Einhaltung der betrieblichen Zielvorgaben.
Der Einkauf ist auch tätig als Beratungs- und Informationsstelle für sämtliche einkaufsbezogene Belange unserer Ordenseinrichtungen.

Weiters werden Entscheidungsgrundlagen vorbereitet, Verhandlungen geführt und anschließend die Aufträge vergeben. In diesen Prozessen sind die betroffenen Abteilungen (Medizin, Pflege, Pharmazie, Hygiene, Technik, EDV, etc.) stets in den qualitativen Entscheidungsprozess miteingebunden.
Der Einkauf übernimmt auch einzelne Budgets der Ordenseinrichtungen und erledigt die Aufgaben, die damit im Zusammenhang stehen. Diese begleitenden Maßnahmen geschehen ohne Einbeziehung von externen Planern, wodurch deutliche Kostensenkungen erzielt werden.


Materialverwaltung
Die Produkte für das Krankenhaus werden in der Abteilung “Materialverwaltung“ koordiniert. Hier erfolgt unter anderem die Lagerung, Ausgabe, Bestellung und Kontrolle.

TAU.SERVICE Franziskanerinnen von Vöcklabruck GmbH
Salzburger Straße 18, 4840 Vöcklabruck